Erfolgreiches Comeback: SVB gewinnt gegen Goseck mit 7:1

Nach wochenlanger verletzungsbedingter Zwangspause konnten die Alten Herren wieder auf ihren „Blitz“ Rackowitz zurückgreifen. Dieser fügte sich gleich engagiert ins Team ein und hielt über die gesamte Spielzeit seine Abwehrreihe zusammen, so dass von Beginn an aus dem Mittelfeld druckvoll der Gegner angegangen werden konnte. Frühzeitig wurden so erste Chancen herausgespielt. Folglich erzielte der SVB nach kurzer Ballstafette das 1:0. Nun konnten aus dem Mittelfeld heraus schöne Kombinationen erarbeitet werden, wodurch die verdiente Führung zur Halbzeit auf 4:0 ausgebaut werden konnte.
Im zweiten Abschnitt wurden einige personelle Veränderungen vorgenommen, welche aber der variantenreichen Spielanlage keinen Abbruch bescherten. Im Gegenteil, es wurde weiterhin gut kombiniert, wenn gleich sich das Schussglück bei den neu eingewechselten Spielern nicht einstellen sollte. Den Ehrentreffer erzielten unsere Gäste per Foulelfmeter, obwohl die Partie stets fair war. Schiedsrichter Kurt Bernheiden agierte dabei souverän und mit Übersicht.

Die Torschützen für den SVB: 1 x Tilo Günther, je 2 x Ronny Plewinski, Thomas Feist und Sandro Knoll

Sandro Knoll